5. Spieltag Samstag 27.08.2016 14:00 Uhr
Holstein-Stadion 4.137 Zuschauer Schiedsrichter: Pfeifer (Heusenstamm)
Holstein Kiel 90:00 Holstein Kiel
3 : 0
(1:0)
Holstein Kiel Spiel beendet FSV Zwickau
36. Min. Mathias Fetsch
50. Min. Tim Siedschlag
59. Min. Kingsley Schindler

Auf Wiedersehen aus Kiel

Damit verabschieden wir uns aus Kiel. Für die KSV geht es am Sonntag, den 11.09. mit dem Auswärtsspiel beim SC Paderborn weiter. Wir sind natürlich wieder live dabei. Bis dann, ein schönes, sonniges Wochenende!

„Wir haben zu den wichtigen Zeitpunkten die Tore gemacht“, …

… ist Kenneth Kronholm zufrieden.

Audio-Beitrag öffnen

„Schönes Wochenende!“, …

… freut sich Mathias Fetsch.

Audio-Beitrag öffnen

Jetzt pfeift Pfeifer ab. Holstein Kiel gewinnt mit 3:0 gegen den FSV Zwickau. Die KSV-Fans feiern!

Abpfiff 2. Halbzeit: 15:47 Uhr

90. Spielminute

Die Fans feiern schon mal - lang geht das hier nicht mehr, dann ist der zweite Saisonsieg der Störche eingetütet.

87. Spielminute

Dritter und letzter Wechsel bei der KSV.

86. Spielminute

Spielerwechsel: [Holstein Kiel]:Tammo Harder kommt für Dominick Drexler

86. Spielminute

Der eingewechselte Dürholtz versucht es aus 17 Metern, schießt aber über das Tor.

84. Spielminute

Die Gäste versuchen nochmal vor das Tor zu kommen, werden aber frühzeitig gestoppt. Jetzt lassen die Störche den Ball laufen.

83. Spielminute

Freistoß für den FSV. Der Ball kommt hoch in den Strafraum und landet direkt bei Kronholm.

80. Spielminute

Auch Hoheneder, heute als Sechser eingesetzt, geht unter Applaus vom Feld.

80. Spielminute

Spielerwechsel: [Holstein Kiel]:Evans Nyarko kommt für Niklas Hoheneder

80. Spielminute

Der Ball kommt zu Kohlmann, der bringt ihn hoch rein, da kommt aber keiner ran.

79. Spielminute

Ecke für die KSV.

78. Spielminute

Schindler geht vom Platz und holt sich Applaus ab - mit seiner Schnelligkeit hat er heute das Offensivspiel belebt und dazu auch noch ein Tor erzielt.

78. Spielminute

Spielerwechsel: [Holstein Kiel]:Luca Dürholtz kommt für Kingsley Schindler

77. Spielminute

Zuvor wird aber beim FSV gewechselt.

77. Spielminute

Spielerwechsel: [FSV Zwickau]:Felix Geisler kommt für Mike Könnecke

76. Spielminute

Bei der KSV nimmt Trainer Ole Werner gleich den ersten Wechsel vor.

75. Spielminute

Beim nächsten Anlauf klärt Herrmann zur Ecke für den FSV.

75. Spielminute

Aber Herrmann grätscht den Ball erst mal weg.

75. Spielminute

Die Kieler verlieren den Ball in der Offensive, jetzt kommen die Gäste.

73. Spielminute

Scharf in Richtung Tor gezogen, da ist noch einer mit dem Kopf dran - aber die Kugel landet im Aus.

73. Spielminute

Herrmann foult Bär am Rand des Sechzehners. Freistoß FSV.

72. Spielminute

Siedschlag versucht es aus der Distanz - knapp über den Querbalken!

71. Spielminute

Ronny König hat sich offenbar eine WUnde am Kopf zugezogen und bekommt nun einen Verband.

71. Spielminute

Nun steht der Zwickauer aber schon wieder.

70. Spielminute

Hoheneder foult Könnecke, dessen Schrei hört man bis auf die Tribüne.

70. Spielminute

Gelbe Karte Niklas Hoheneder [Holstein Kiel]

69. Spielminute

Die Störche kombinieren, die Zwickauer haben dem Ganzen derzeit wenig entgegenzusetzen.

68. Spielminute

Drexler steht plötzlich frei vor Brinkies - Schiri Pfeifer hat aber eine Abseitsstellung erkannt.

65. Spielminute

Die Kieler haben die Partie jetzt unter Kontrolle. Bei den Zwickauern läuft momentan nicht mehr viel zusammen.

63. Spielminute

Spielerwechsel: [FSV Zwickau]:Marcel Bär kommt für Robert Berger

63. Spielminute

Daraus entsteht keine Torchance. Jetzt gibt es erst mal den Wechsel beim FSV.

63. Spielminute

Lewerenz zieht aus 17 Metern ab - Brinkies hat Probleme mit diesem Ball und kann nur zur Ecke klären.

62. Spielminute

3:0 - das sorgt für gute Stimmung auf den Rängen.

61. Spielminute

Bei den Zwickauern deutet sich der zweite Wechsel an.

60. Spielminute

Steven Lewerenz lässt seinen Gegenspieler auf der rechten Seite mit einem feinen Trick aussteigen, zieht in den Strafraum, legt flach an den zweiten Pfosten. Dort kommt Schindler herangerauscht und haut das Ding n die Maschen!

59. Spielminute

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!

59. Spielminute

TOOOOOOR für Holstein Kiel!!!

Tor 3:0 Kingsley Schindler [Holstein Kiel]

58. Spielminute

4.137 Zuschauer sind hier heute dabei.

58. Spielminute

Den Freistoß zuvor gab es für ein Handspiel. Lewerenz wollte den Ball an seinem Gegenspieler vorbeilegen, der greift einfach mal zu.

57. Spielminute

Daraus wird zunächst nichts, aber die KSV ist weiter dran.

57. Spielminute

Kopfball, der Ball fliegt hoch Richtung Tor, Brinkies tippt ihn mit den Fingerspitzen über die Latte - Ecke.

56. Spielminute

Freistoß KSV von der rechten Seite.

56. Spielminute

Gelbe Karte Toni Wachsmuth  [FSV Zwickau]

54. Spielminute

Lewerenz schickt Schindler, der sprintet in Richtung Tor, wird aber beim Abschluss noch entscheidend gestört.

53. Spielminute

Herrmann ist zuerst dran, dann schlägt Drexler den Ball raus.

53. Spielminute

Könnecke holt eine Ecke für den FSV heraus.

52. Spielminute

Auf der gegenüberliegenden Seite rennt Schiri Pfeifer mit Mike Könnecke zusammen und hindert ihn so am Torabschluss.

52. Spielminute

So, jetzt aber mal der Reihe nach: Bei der Ecke steigt Schmidt im Strafraum am höchsten und köpft. Die Zwickauer klären kurz vor der Linie. Danach bringen die Störche den Ball wieder rein, Wachsmuth foult Drexler, Schiri Pfeifer zeigt auf den Punkt. Von dort aus bringt Tim Siedschlag den Ball sicher rechts im Tor unter. Ein perfekter Start in die zweite Hälfte!

50. Spielminute

Und der sitzt!

50. Spielminute

TOOOOOOR für Holstein Kiel!!!

Tor 2:0 Tim Siedschlag [Holstein Kiel]

49. Spielminute

Elfmeter für die KSV!

49. Spielminute

Siedschlag wird bei der Ballabgabe gestört, aber mit einem Foul. Schiri Pfeifer wartet den Vorteil ab und gibt dann doch den Freistoß. Danach holen die Kieler den nächsten Eckball raus.

48. Spielminute

Flacher Pass auf Drexler, der muss es am Rand des Strafraums aber mit mehreren Zwickauern aufnehmen und der Ball ist erst mal weg.

47. Spielminute

Schindler zündet wieder den Turbo und holt eine Ecke heraus.

46. Spielminute

Gästetrainer Torsten Ziegner hat gewechselt.

46. Spielminute

Spielerwechsel: [FSV Zwickau]:Jonas Nietfeld kommt für Marc-Philipp Zimmermann

Anpfiff 2. Halbzeit: 15:02 Uhr

Nun betreten die Blau-Weiß-Roten auch den Platz. Es kann weitergehen.

Die Gäste stehen schon wieder auf dem Feld, die Kieler fehlen noch.

“Der erwartet schwere Gegner“, …

… zieht Geschäftsführer Sport Ralf Becker nach 45 Minuten Bilanz.

Audio-Beitrag öffnen

Knappe Führung zur Pause

Die Gäste aus Zwickau haben hier von Beginn an richtig Druck gemacht, sodass die Störche zunächst Schwierigkeiten beim Spielaufbau hatten. Nach und nach konnten die Kieler sich aber befreien, Torchancen herausspielen und sich durch den Führungstreffer durch Fetsch (36.) belohnen. In der Folge war die KSV weiter am Drücker. Mit dem knappen Vorsprung der Kieler geht es hier gleich in eine sicherlich spannende zweite Hälfte - bei strahlendem Sonnenschein im Holstein-Stadion.

Da ist der Pausenpfiff. Mit der 1:0-Führung für die Störche geht es in die Kabinen.

Abpfiff 1. Halbzeit: 14:47 Uhr

45. Spielminute

Der Ball wird abgefälscht - Ecke.

45. Spielminute

Nun bekommen die Gäste einen Freistoß zugesprochen. Halbrechte Position, etwa 25 Meter sind es bis zum Tor.

44. Spielminute

Eine Flanke von der rechten Seite holt sich Kenneth Kronholm.

44. Spielminute

Nun winkt Schiedsrichter Johann Pfeifer, Drexler ist wieder dabei.

43. Spielminute

Jetzt geht er vom Platz, es geht aber offenbar gleich weiter für ihn.

43. Spielminute

Drexler liegt am Boden und wird behandelt.

42. Spielminute

Nach anfänglichen Schwierigkeiten sind die Störche hier jetzt richtig gut im Spiel.

42. Spielminute

Der Verteidiger am ersten Pfosten köpft nach vorne, dann gelangt der Ball zu Dominik Schmidt. Der drückt ab, setzt das Ding aber über den Querbalken.

41. Spielminute

Schindler spielt in den Lauf von Lewerenz, der zieht aus spitzem Winkel ab - abgeblockt, Ecke.

39. Spielminute

Da kommt keiner ran, aber aus Lewerenz probiert es aus der Distanz. Der Ball bleibt aber in der Zwickauer Hintermannschaft hängen.

38. Spielminute

Die nächste Ecke für die KSV.

38. Spielminute

Drexler bringt den Ball Flach von rechts, Mathias Fetsch lässt den Ball am Elfmeterpunkt abtropfen und hämmert das Ding flanch links unten ins Tooooooooooor!

36. Spielminute

TOOOOOOR für Holstein Kiel!!!

Tor 1:0 Mathias Fetsch [Holstein Kiel]

36. Spielminute

Hoheneder steigt hoch und köpft, Wachsmuth klärt am linken Pfosten!

36. Spielminute

Hermann nimmt den Ball mit, flankt von rechts, aber Schlicht kann zur Ecke klären.

35. Spielminute

Das Anlaufen des Gegners Zeit weiter Wirkung: Die Kieler haben Probleme, weit in die gegnerischeHälfte vorzudringen.

33. Spielminute

Der nächste Angriffsversuch der Gäste endet mit einem hohen Ball, der ins Toraus trudelt.

31. Spielminute

Dominik Schmidt liegt kurzzeitig im Strafraum, rappelt sich aber schnell wieder auf. Einige Spieler nutzen die kurze Unterbrechung, um sich um ihren Flüssigkeitshaushalt zu kümmern.

30. Spielminute

Nach einem Fehlpass von Schindler machen sich die Gäste auf den Weg Richtung Tor - doch am Ende löffelt Ronny König den Ball über das Stadiondach.

28. Spielminute

Lewerenz spielt auf Fetsch, der versucht es von der rechten Ecke des Sechzehners. Der Ball ist abgefälscht, fliegt Hoch in Richtung Brinkies. Der faustet ohne Not Richtung Eckfahne, wo die Zwickauer den Ball aber wieder unter Kontrolle bringen.

26. Spielminute

Czichos spielt einen Fehlpass, aber Drexler eilt mit zurück und bügelt den Fehler seines Teamkollegen aus.

24. Spielminute

Haarscharf! Kohlmann bringt den Ball rein, dann wird die Kugel zurückgelegt auf Schmidt. Der hämmert das Leder aus 18 Metern Richtung Tor - um Haaresbreite am linken Pfosten vorbei!

22. Spielminute

Freistoß für die KSV von der linken Seite.

22. Spielminute

Die Kieler machen das Spiel schnell, Kohlmann lässt einen Zwickauer aussteigen, spielt dann aber in den Rücken von Fetsch, der nicht mehr rankommen kann.

21. Spielminute

König verlängert, aber vor dem Tor können die Kieler den Ball herausköpfen.

20. Spielminute

Herrmann klärt zum nächsten Eckball für den FSV.

19. Spielminute

Der nächste flache Ball von rechts vor den Kasten landet in den Händen von KSV-Keeper Kenneth Kronholm.

19. Spielminute

Patrick Göbel kommt über rechts und spielt flach in die Mitte. Zimmermann säbelt über den Ball, dann klärt Czichos.

18. Spielminute

Patrick Herrmann ist mit dem Kopf vor seinem Gegenspieler Michael Schlicht am Ball und befördert den Ball ins Seitenaus.

16. Spielminute

Flach getreten, leicht zu verteidigen für die KSV.

16. Spielminute

Kohlmann klärt eine Hereingabe aus dem Mittelfeld mit dem Kopf zur ersten Ecke für die Gäste.

15. Spielminute

Flanke von der linken Seite in Richtung Zimmermann. Der kam genau auf seinen Kopf. Aber Kronholm ist schneller und pflückt die Kirsche vorher aus der Luft.

14. Spielminute

Auf der gegenüberliegenden Seite versucht Marc-Philipp Zimmermann es aus 18 Metern. Aber der geht weit drüber.

13. Spielminute

Die Kieler holen sich die Kugel in der Defensive, es folgt ein weiter Ball auf die rechte Außenbahn. Schindler eilt seinem Gegespieler davon, ist zuerst am Ball und Probiert es aus spitzem Winkel. Doch FSV-Torhüter Johannes Brinkies hat mit diesem Versuch keine Probleme.

11. Spielminute

Dominik Schmidt geht ins Kopfballduell gegen Ronny König und wird dabei gefoult.

10. Spielminute

Kohlmann tritt die Ecke von der linken Seite. Aber ein Zwickauer Verteidiger steigt hoch und köpft das Leder raus.

09. Spielminute

Die Ecke von Lewerenz fliegt über Freund und Feind hinweg, aber danach holt Schindler den nächsten Eckball heraus.

08. Spielminute

Doch jetzt holt Kingsley Schindler den ersten Eckball der Partie raus.

08. Spielminute

Das nächste Foul, fast an gleicher Position. Die KSV hat bisher Schwierigkeiten, sich nach vorne zu arbeiten. Die Zwickauer sind immer zur Stelle und gehen aggressiv drauf, sobald ein Kieler den Ball annehmen will.

06. Spielminute

Robert Berger rauscht in Patrick Kohlmann. Freistoß an der Mittellinie für die Kieler.

05. Spielminute

Die Gäste stehen weit in der Hälfte der KSV und attackieren früh. Ein mutiges Auftreten des Aufsteigers bisher.

04. Spielminute

Patrick Göbel versucht es direkt, da war ein Storch mit dem Kopf dran - Einwurf.

03. Spielminute

Hoheneder foult Könnecke etwa 30 Meter vor dem Tor, zentrale Position.

02. Spielminute

Patrick Göbel legt sich auf der rechten Außenbahn den Ball vor, doch Kohlmann zündet den Turbo und ist zuerst dran.

01. Spielminute

Ein weiter Ball der Gäste, Kenneth Kronholm kommt raus und fängt die Kugel ab.

01. Spielminute

Der Ball rollt.

Anpfiff 1. Halbzeit: 14:00 Uhr

Der FSV ...

... wird anstoßen.

Jetzt ...

… haben die Mannschaften das Feld betreten. Auf geht’s Störche, holt euch den zweiten Sasonsieg! K – S – V !!!

Pfeifer pfeift

An den heutigen Unparteiischen haben wir “feuchte“ Erinnerungen. Der fast 23-Jährige (feiert in vier Tagen Geburtstag) leitete im November letzten Jahres das Wasserspektakel beim VfB Stuttgart II. Auf der klatschnassen Pfützenwiese in der GAZI-Arena gewannen die Störche letztlich mit 3:1. Ein gutes Omen für heute?

Der Tipp mit Harry Witt

Holsteins Ex-Zweitliga-Spieler Harry Witt, heute Trainer beim Verbandsliga-Spitzenteam Intertürk, tippt gegen den FSV Zwickau auf ein 2:0 für die KSV: „Der FSV wird im Pokal gegen den HSV sicherlich Kraft gelassen haben. Und Holstein traue ich nach der Veränderung auf der Trainerbank einen Sieg zu!“

Neue Überraschungen in der Aufstellung

In Flensburg hat Werner schon mit einem 4-3-3 überrascht. Für heute hat der Interimstrainer im Pressegespräch weitere Änerungen angekündigt. Es überrascht zumindest, dass mit Hoheneder, Czichos, Schmidt, Kohlmann und Herrmann gleich fünf etatmäßige Verteidiger auf dem Platz stehen. Wir sind gespannt, was da auf uns zukommt.

Personalsituation

Dominic Peitz, Manuel Janzer, Miguel Fernandes und Eidur Sigurbjörnsson fehlen verletzungsbedingt, Saliou Sané ist wegen seiner Gelb-Roten Karte, die er bei der 0:1-Niederlage gegen Fortuna Köln gesehen hat, gesperrt. Milad Salem sitzt nach seiner verletzungsbedingten Pause auf der Bank.

Werner zu seinem Team

Wir haben eine gute Trainingswoche hinter uns und freuen uns auf das Spiel! Wir sind trotz der Turbulenzen der vergangenen Woche optimistisch, auch nach diesem Spiel zu Hause ungeschlagen zu bleiben. Und nicht nur das, wir wollen gegen Zwickau den zweiten Dreier in dieser Saison einfahren. Wir haben uns vorgenommen, bei eigenem Ballbesitz mutig zu sein und uns dabei den einen oder anderen Fehler zu verzeihen. Ich vertraue darauf, dass das Publikum uns auch in diesen Momenten unterstützen wird.“

Werner über den FSV

Zwickau ist ein sehr robuster Gegner, der uns offensiv wie defensiv viel Kraft kosten wird. Ihre Standards sind gefährlich, das Spiel auf die zweiten Bälle auch – welches Format Zwickau hat, musste gerade der HSV erleben. Ich glaube nicht, dass es für uns ein Vorteil ist, dass der FSV am Montag noch im DFB-Pokal gefordert gewesen ist. Ein solches Erlebnis auf der großen Fußballbühne beflügelt eher.“

Einzug ins Pokal-Halbfinale mit Werner und Drews

Interimsmäßig haben U23-Coach Ole Werner und U19-Coach Hannes Drews übernommen. Ihre erste Partie mit der Ligamannschaft war das SHFV-LOTTO-Pokal-Viertelfinale am vergangenen Samstag. Die Störche gewannen durch zwei Tore von Mathias Fetsch (42.; 74., FE) mit 2:0 und zogen damit in das noch nicht terminierte Halbfinale gegen den VfB Lübeck ein.

Über den Spaß zum Erfolg

Auf dem Sponsoren-Stammtisch äußerte sich übrigens Ur-Holsteiner Tim Siedschlag über das Gespann Werner/Drews: „Ich kann nur sagen, dass Ole Werner und Hannes Drews das richtig gut machen und die nötige Lockerheit reinbringen. Über den Spaß wollen wir zum Erfolg kommen. In Weiche hat das schon einmal gut geklappt.“ Na, dann warten wir mal ab, wie es heute gegen Zwickau klappt.

Wer wird neuer Chefcoach?

Im letzten Drittliga-Spiel verloren die Kieler bei Fortuna Köln mit 0:1. In der Woche darauf wurde bekannt gegeben, dass Trainer Karsten Neitzel freigestellt wird. Ein Nachfolger soll binnen 14 Tagen vorgestellt werden. Das Ultimatum läuft am kommenden Montag ab. Bislang existieren nur Gerüchte. Wir sind gespannt, ob dann jemand und wer aus dem Hut gezaubert wird.

Dreizehnter

Die KSV Holstein rangiert derzeit auf Rang 13 der Drittligatabelle. Die Störche holten in vier Partien 4 Punkte – und diese in den beiden bisherigen Heimpartien.

Den kennen wir doch …

Marcel Gebers ist einer der Holsteiner Aufstiegshelden. Im Sommer 2013 fixte er mit seinem 2:1-Siegtreffer beim KSV Hessen Kassel den Sprung in die 3. Liga. Doch nach der starken Saison, verletzte sich Marcel Gebers mehrmals und verpasste den Anschluss zum restlichen Team. Am Saisonende wurde bekannt gegeben, dass Marcel keinen neuen Vertrag erhält. In diesem Sinne, herzlich willkommen zurück, Gebbs!

Aufsteiger

Mit dem Drittliga-Aufstieg im Juni gelang nach 18-jähriger Abstinenz, zwei Insolvenzverfahren (2000/2008) und dem zwischenzeitlichen Absturz in die sechstklassige Landesliga die Rückkehr ins Profigeschäft. Das Team von Trainer Torsten Ziegner wurde Erster in der Regionalliga Nordost. In den Aufstiegsspielen gegen die SV Elversberg setzten die Sachsen sich nach einem 1:1 im Hinspiel zuhause mit 1:0 durch.

Neues Stadion

Es war das erste Spiel im neuen Stadion Zwickau. Mit der Eröffnung wurde ein kleiner Traum Wirklichkeit, während in Kiel ein Stadionneubau weiter nicht in Sicht ist. Über 10.000 Zuschauer beträgt das Fassungsvermögen der schmucken Arena. Die Störche dürfen dort aber erst 2017 auflaufen.

Heimniederlage gegen SVWW, Pokal-Aus aufgrund Messi-Double

Zuletzt verloren die Zwickauer in der 3. Liga klar. Im heimischen Stadion Zwickau unterlagen sie dem SV Wehen Wiesbaden 0:3. In ihrer Pokalpartie am vergangenen Montag gegen den Hamburger SV ging es enger zu: Der als neuer "Messi" hochgepriesene Barcelona-Neuzugang Alen Halilovic sorgte in der 70. Minute für den 1:0-Siegtreffer des Erst- gegen den Drittligisten. Nebenbei: Im heutigen Stadionmagazin wird Holsteins Steven Lewerenz mit Franck Ribéry verglichen. 

Vierzehnter

Der FSV rangiert auf Rang 14 der Tabelle – hat aber als einziges Team der 3. Liga in dieser Saison erst drei Spiele absolviert (Nachholspiel gegen Magdeburg steht aus). Dabei haben sie 4 Punkte eingefahren.

Moin Moin liebe Fans der KSV Holstein …

... herzlich willkommen zum Holstein-Kiel-Liveticker powered by Kieler Nachrichten. Heute tritt die KSV im Holstein-Stadion gegen den FSV Zwickau an und will im dritten Heimspiel der Saison ungeschalgen bleiben. Wir freuen uns auf spannende 90 Minuten und berichten wie immer live vor, während und nach der Partie mit Texten, Fotos und Stimmen.

 
45. 90.
Holstein Kiel
86. Spielminute ::Spielerwechsel: Tammo Harder kommt für Dominick Drexler
80. Spielminute ::Spielerwechsel: Evans Nyarko kommt für Niklas Hoheneder
78. Spielminute ::Spielerwechsel: Luca Dürholtz kommt für Kingsley Schindler
70. Spielminute ::Gelbe Karte: Niklas Hoheneder
59. Spielminute ::Tor: Kingsley Schindler
50. Spielminute ::Tor: Tim Siedschlag
36. Spielminute ::Tor: Mathias Fetsch
Holstein Kiel
77. Spielminute ::Spielerwechsel: Felix Geisler kommt für Mike Könnecke
63. Spielminute ::Spielerwechsel: Marcel Bär kommt für Robert Berger
56. Spielminute ::Gelbe Karte: Toni Wachsmuth 
46. Spielminute ::Spielerwechsel: Jonas Nietfeld kommt für Marc-Philipp Zimmermann