24. Spieltag Samstag 25.02.2017 14:00 Uhr
Stadion Zwickau 3.850 Zuschauer Schiedsrichter: Pfeifer (Heusenstamm)
FSV Zwickau 90:00 FSV Zwickau
1 : 0
(1:0)
FSV Zwickau Spiel beendet Holstein Kiel
13. Min. Toni Wachsmuth 

Nächste Woche gegen Paderborn

Die Störche bleiben nach dem bitteren 0:1 Zehnter und empfangen in der kommenden Woche den SC Paderborn. Dann melden wir uns wieder, dann um 13.30 Uhr aus dem Holstein-Stadion. Wir wünschen Euch noch einen schönen Sonntag und uns eine gute Heimfahrt. Bis dann, ersma!

„Ein Torschuss hat heute gereicht“, …

… ist Rafael Czichos verärgert.

Audio-Beitrag öffnen

„Wir haben es geschafft, aus viel wenig zu machen“, …

… urteilt Dominic Peitz.

Audio-Beitrag öffnen

„Trotzdem Kompliment“, …

… bewertet Marvin Ducksch die 90 Minuten.

Audio-Beitrag öffnen

Holstein glücklos

Nach so einem Schwergewichtskampf ohne Punkt dazustehen ist bitter. Das war hier nichts für Fußballfreunde. Auch wenn die KSV viel versucht hat, der Zwickauer Sieg geht in Ordnung, da die Kieler keine Mittel gefunden haben, das FSV-Bollwerk zu knacken.

Ende, Aus, die drei Punkte bleiben in Zwickau.

Abpfiff 2. Halbzeit: 15:50 Uhr

90. Spielminute

Da kommt Schindler zum Abschluss, jagt das Leder aber aus 16 Metern drüber.

90. Spielminute

Es geht hin und her. Am Ende fischt Brinkies den langen Ball runter.

90. Spielminute

Spielerwechsel: [FSV Zwickau]:Patrick Wolf kommt für Robert Koch

90. Spielminute

Kronholm ist mit vorn, doch auch der Freistoß kommt nicht an.

90. Spielminute

Drei Minuten gibt's mehr.

90. Spielminute

Drexler zieht gegen Göbel das Foul. Noch einmal Freistoß von der rechten Außenbahn.

90. Spielminute

Die letzte Minute läuft, was gibt's extra?

89. Spielminute

Wo bleibt ein Abschluss?

89. Spielminute

Das ist vorne zu viel Klein-Klein bei der KSV.

89. Spielminute

Azemi will mit der Hacke durchstecken, Zwickau passt auf.

87. Spielminute

Da muss Schmidt den Zwickauer Angriff unterbinden und sieht Gelb-Rot. Bitter! Freistoß Zwickau 25 Meter vor dem Tor.

86. Spielminute

Gelb-Rote Karte Dominik Schmidt [Holstein Kiel]

86. Spielminute

Es geht hier mittlerweile nur noch lang und weit. Ob das noch was wird.

85. Spielminute

Peitz rudert vorne etwas zu viel, Schiri Pfeifer pfeift das ab.

85. Spielminute

Flatterball aus 27 Metern von Könnecke, Konholm packt im Nachfassen zu.

84. Spielminute

Donnernder Applaus für Öztürk, der für Berger rausgeht.

84. Spielminute

Spielerwechsel: [FSV Zwickau]:Robert Berger kommt für Aykut Öztürk 

84. Spielminute

Peitz schiebt erst und meckert dann, Gelb!

84. Spielminute

Gelbe Karte Dominic Peitz [Holstein Kiel]

83. Spielminute

Der FSV kontert, aber Kronholm passt auf und fängt den Steilpass ab.

82. Spielminute

Czichos bärenstark! Der schnelle Schröter zieht über links an, der KSV-Kapitän ist da und stoppt den Zwickauer.

81. Spielminute

Zwickau wackelt, aber die KSV bringt das Leder nicht Richtung Tor. Da fehlt jetzt auch ein bisschen das Glück.

80. Spielminute

Drexler zieht aus spitzem Winkel ab, Schröter ist noch dran, Ecke.

80. Spielminute

Azemi will den Ausgleich, Brinkies klärt ins Aus.

79. Spielminute

Alles auf Offensive bei Holstein, so lautet das Motto der letzten 12 Minuten.

79. Spielminute

Spielerwechsel: [Holstein Kiel]:Marvin Ducksch kommt für Alexander Bieler

78. Spielminute

Jetzt bringt Anfang wohl auch noch Marvin Ducksch.

78. Spielminute

Schindler will den Ball in den Strafraum bringen, Zwickau klärt das halbhohe Ding locker.

77. Spielminute

Wieder Peitz gegen Brinkies, wieder bleibt der FSV-Keeper Sieger.

77. Spielminute

Bieler auf Peitz, Brinkies ist da, wieder Ecke.

76. Spielminute

Klasse Laufleistung von Drexler, der die nächste Kieler Ecke herausholt.

76. Spielminute

Laufduell zwischen Herrmann und Öztürk, der Kieler bleibt Sieger. Stark!

75. Spielminute

Bieler steht zum Freistoß bereit. 30 Meter vor dem Tor.

75. Spielminute

Gelb nach einem taktischen Foul gegen Schindler.

75. Spielminute

Gelbe Karte Morris Schröter [FSV Zwickau]

74. Spielminute

Der FSV wird stärker. Die nächste Ecke. Kronholm ist aber da.

74. Spielminute

Da hat er sich wohl etwas zu heftig beschwert.

74. Spielminute

KSV-Co-Trainer Tom Cichon muss auf die Tribüne.

73. Spielminute

Und der Holstein-Kapitän ist auch bei dem hereinfliegenden Ball zur Stelle und bereinigt.

73. Spielminute

Czichos blockt Öztürk in letzter Sekunde, Ecke.

72. Spielminute

Noch 20 Minuten, was geht hier noch für die Kieler?

72. Spielminute

Azemi mit dem Diagonalsprint. Der Winterzugang steht aber im Abseits.

72. Spielminute

Schindler geht ins Dribbling, findet aber in Miatke seinen Meister.

71. Spielminute

Beide Teams jetzt mit zwei frischen Kräften. Mal sehen, was Azemi vorne bewirken kann.

70. Spielminute

Spielerwechsel: [Holstein Kiel]:Ilir Azemi kommt für Mathias Fetsch

70. Spielminute

Spielerwechsel: [FSV Zwickau]:Marcel Bär kommt für Christoph Göbel

70. Spielminute

Bieler klasse! Doch Brinkies pariert den 17-Meter-Schuss.

69. Spielminute

Jetzt fallen König und Peitz abseits des Geschehens übereinander. Nichts passiert, es geht weiter.

68. Spielminute

Drexler sucht wieder Schindler mit einem Steilpass, findet aber nur Brinkies.

67. Spielminute

Dürholtz spielt Bieler klasse frei, der im Strafraum am Arm gezogen wird. Wieder kein Elfer.

67. Spielminute

Markus Anfang sprach zuletzt viel von Mentalität. Davon braucht die KSV jetzt deutlich mehr.

66. Spielminute

Die zischt am langen Pfosten vorbei, das war knapp! Abstoß Kronholm!

66. Spielminute

Dürholtz schaut zu, wie Koch flankt, Lenz klärt zur Ecke.

65. Spielminute

Lenz will in letzter Sekunde flanken, der Ball war aber schon über die Torauslinie gerollt. Abstoß!

64. Spielminute

Duell der beiden 23er, Dürholz ist aber langsamer als Acquistapace.

63. Spielminute

Gute Aktion der KSV! Schindler zieht über rechts in den Strafraum und legt auf Fetsch, der die Flanke aber knapp verfehlt.

63. Spielminute

Jetzt wackelt Kiel hinten, Öztürk lupft aber neben das Kieler Tor.

62. Spielminute

Göbel hat es nur auf Schmidt abgesehen, nächster Freistoß.

61. Spielminute

Slapstick, Peitz fällt Mitspieler Drexler. Freistoß für Holstein.

60. Spielminute

Die Flanke fliegt genau auf Wachsmuth, der rausköpft.

60. Spielminute

Fetsch im Zweikampf mit Wachsmuth, die nächste KSV-Ecke springt heraus.

59. Spielminute

Fetsch will den Doppelpass, es ist aber kein Kieler mitgelaufen. Es bleibt dabei, vorne geht für Kiel nix.

58. Spielminute

Drexler mit dem Steilpass auf Schindler, Brinkies ist aber da.

58. Spielminute

Lenz bringt das Spielgerät auf Czichos, der in Rücklage daneben köpft.

57. Spielminute

Herrmann holt die nächste Ecke für die Störche heraus.

57. Spielminute

Es gibt Freistoß, nur.

56. Spielminute

Koch geht mit dem Ellenbogen in Drexler, was macht der Schiri?

56. Spielminute

Dürholtz' Schuss wird von Peitz noch abgefälscht und ist so kein Problem für Brinkies.

55. Spielminute

Schmidt blockt einen Schussversuch von König. Holstein baut auf.

54. Spielminute

Der Wechsel war wohl verletzungsbedingt.

53. Spielminute

Spielerwechsel: [Holstein Kiel]:Luca Dürholtz kommt für Manuel Janzer

53. Spielminute

Luca Dürholtz macht sich bereit.

53. Spielminute

Schneller Angriff der Gastgeber, am Ende blockt Herrmann die Flanke ins Seitenaus.

53. Spielminute

Brinkies ist da und boxt das Leder raus. Dann schießt Schindler weit daneben.

52. Spielminute

Holstein mit klasse Direktspiel über links, Wachsmuth klärt zur Ecke.

51. Spielminute

Schindler will den Elfer schinden, Schiri Pfeifer zeigt an, weiterspielen.

50. Spielminute

In der nächsten Aktion steht Holsteins Flügelflitzer dann im Abseits.

50. Spielminute

Da ist Janzer nach einem feinen Zuspiel von Bieler durch, bekommt den Ball aber nicht mit. Schade!

49. Spielminute

Der FSV mit zwei langen Bällen, die KSV-Abwehr steht wieder sicher.

47. Spielminute

Jetzt ist Lenz einen Schritt zu spät und legt Schröter.

47. Spielminute

Und die Zwickauer Zweikampfmaschine läuft auch wieder Hochtouren.

46. Spielminute

Alle 22 Spieler der ersten 45 Minuten sind weiter dabei.

Anpfiff 2. Halbzeit: 15:02 Uhr

Die Teams sind zurück auf dem Platz

Es kann weitergehen!

Fußballfight

Pausenfazit: Es ist ein absolutes Kampfspiel mit vielen Fouls, hitzigen Aktionen und wenig Fußball. Die Störche machen es eigentlich ordentlich, holen sich viele Bälle, kommen aber vor dem Tor nicht in Position. Dem FSV spielt die frühe Führung in die Karten, die sich jetzt rein aufs Zerstören beschränken.

Abpfiff 1. Halbzeit: 14:47 Uhr

45. Spielminute

Wieder höchste Not im Holstein-Strafraum. Fetsch klärt gegen den einschussbereiten Acquistapace.

45. Spielminute

Die Ecke köpft Herrmann raus, dann muss Schmidt noch einmal ran, nächste Ecke Zwickau.

45. Spielminute

Kronholm rettet in höchster Not. König war durchgebrochen und hatte abgezogen, stark vom KSV-Torwart.

44. Spielminute

Janzer macht weiter viel Druck über links, doch auch er bringt noch nichts Entscheidendes zustande.

43. Spielminute

Drexler köpft, Brinkies ist da.

43. Spielminute

Bieler von der linken Außenbahn wird flanken.

43. Spielminute

Janzer fällt, Freistoß Holstein.

42. Spielminute

Schmidt wird weiter ausgepfiffen. Da muss er jetzt durch.

41. Spielminute

Jetzt kugelt sich Öztürk nach einem Duell mit Schmidt. Gelb für den Kieler.

41. Spielminute

Gelbe Karte Dominik Schmidt [Holstein Kiel]

41. Spielminute

Mittlerweile wird hier jede Menge schauspielerisches Talent gezeigt. Nach jedem Foul ist Theatralik angesagt.

40. Spielminute

Klasse von Schindler und Herrmann, die gemeinsam Könnecke abkochen.

38. Spielminute

Die bekommt jetzt Janzer nach einem rauen Einsteigen an der Seitenlinie gegen Schröter.

38. Spielminute

Gelbe Karte Manuel Janzer [Holstein Kiel]

38. Spielminute

Jetzt foult wieder Öztürk und Czichos fragt mal nach einer Gelben. Der Schiri lehnt ab.

37. Spielminute

Der FSV kommt kaum in Ballbesitz, weil die KSV sehr aufmerksam ist und weiter die bessere Zweikampfquote hat.

36. Spielminute

Die KSV hat jetzt die Oberhand, noch fehlen aber die Chancen.

35. Spielminute

Mittlerweile steht der Zwickauer Rechtsverteidiger wieder.

35. Spielminute

Drexler schießt Schröter mitten ins Gesicht. Autsch, das tut weh!

34. Spielminute

Eins müssen wir jedoch feststellen. Pfeifer verwendet sein Instrument sehr gerne und regelmäßig.

34. Spielminute

Jetzt meckern die Kieler, weil Wachsmuth zu Boden gegangen ist. War das ein Foul? Naja …

33. Spielminute

Oha! Drexler fällt im Strafraum, der Pfeifer bleibt stumm.

33. Spielminute

Anfang beordert seine Leute weiter nach vorne. Sie sollen früher attackieren.

32. Spielminute

Schöner Doppelpassversuch, doch Drexler erreicht den scharfen Pass von Bieler nicht mehr.

32. Spielminute

Koch schiebt Janzer mit dem Arm zur Seite. Freistoß KSV.

31. Spielminute

Drexler versucht den Winkelschuss, der Ball landet vier Meter höher im Fangnetz.

31. Spielminute

Sechs Zwickauer stehen in der Mauer.

30. Spielminute

Fetsch holt einen Freistoß in guter Lage heraus. 19 Meter vor dem FSV-Tor.

30. Spielminute

Mal wieder ein Torabschluss. Könneckes Schuss pariert Kronholm sicher.

29. Spielminute

Die Zweikampfquote der Störche ist allerdings gut. Viele Kopfbälle gewinnen die Kieler. Nur das Spielerische gelingt noch nicht.

28. Spielminute

Bei 10 Grad Außentemperatur kochen die Emotionen deutlich höher.

28. Spielminute

Jetzt schubst Lenz versehentlich Koch in die Bande. Wieder tobt das Stadion.

27. Spielminute

Die Störche sind weiter um Spielkontrolle bemüht. Der FSV arbeitet aber mit allen Mitteln dagegen. Es ist ein absolutes Kampfspiel bislang.

26. Spielminute

Schmidt erntet jetzt Buhrufe von den Rängen nach der Aktion mit Öztürk.

25. Spielminute

Schmidt und Öztürk haben Redebedarf, Pfeifer schlichtet.

24. Spielminute

Jetzt zündet Schindler mal den Turbo, rennt sich allerdings in der Zwickauer Defensive fest.

23. Spielminute

Lenz haut den Freistoß aus 30 Metern in die Mauer.

23. Spielminute

Das nächste Foul von Lange, diesmal an Schindler. Schiri Pfeifer belässt es bei einer Ermahnung.

22. Spielminute

Viele kleine Fouls unterbrechen im Moment den Kieler Spielfluss.

22. Spielminute

Lenz bringt den Ball, der nach einer Abwehr bei Bieler landet. Der Mittelfeldspieler drückt direkt ab, verzieht aber.

21. Spielminute

Taktisches Foul an Janzer

20. Spielminute

Gelbe Karte René Lange [FSV Zwickau]

20. Spielminute

Könnecke will König in Szene setzen. Kronholm passt auf und packt zu.

20. Spielminute

Ecke Holstein: Mit viel Schnitt und Wind segelt das Leder ins Toraus, Lenz hatte geflankt.

19. Spielminute

Eine gute Viertelstunde ist rum, die Gastgeber treten hier selbstbewusst auf und die Störche versuchen Oberwasser zu bekommen.

18. Spielminute

Gestrecktes Bein von Göbel gegen Herrmann. Freistoß KSV in der eigenen Hälfte.

17. Spielminute

Lenz bringt das Neonleder auf den zweiten Pfosten, wo Peitz im Abseits steht, Chance vertan.

17. Spielminute

Schubser von Wachsmuth gegen Fetsch, Freistoß Holstein 40 Meter vor dem Tor.

17. Spielminute

Czichos klärt stark gegen Öztürk im Strafraum. Der Kieler Kapitän bleibt zweikampfstark.

15. Spielminute

Die Zwickauer Fans machen hier weiter mächtig Lärm.

15. Spielminute

Zwickau dreht jetzt auf. Kenneth Kronholm pflückt eine Flanke kurz vor dem einköpfbereiten König runter.

13. Spielminute

Der Holstein-Keeper springt nach links, der Ball schlägt rechts ein. Rückstand für die KSV.

13. Spielminute

Tor für FSV Zwickau

Tor durch Strafstoß 1:0 Toni Wachsmuth  [FSV Zwickau]

12. Spielminute

Wachsmuth steht bereit.

12. Spielminute

Schmidt war mit dem langen Bein in den Zweikampf gegangen. Jetzt ist Kronholm gefragt.

12. Spielminute

Elfmeter Zwickau! König wurde gefoult.

11. Spielminute

Latte! Janzer lenkt den Freistoß von Lange mit dem Kopf ans Gebälk. Puh!

11. Spielminute

Jetzt legt Lenz Öztürk an der Eckfahne. Freistoß Zwickau.

10. Spielminute

Öztürk gegen Czichos, der Kieler bleibt Sieger. Einwurf FSV Höhe des Kieler Sechzehners.

10. Spielminute

Die Sonne steht tief. Brinkies hat sich ein Cappy aufgesetzt.

09. Spielminute

Czichos kommt nicht ran, der angeschnittene Ball trudelt ins Toraus. Abstoß.

09. Spielminute

Erste Ecke für Holstein, das Stadion pfeift, da der Ball wohl nicht die Linie überschritten hat.

09. Spielminute

Das hätte was werden können, aber Bielers Ball gelangte nicht zu Fetsch, der zentral vor dem Tor lauerte.

08. Spielminute

Janzer grätscht in den Steilpass von Wachsmuth. Einwurf FSV.

07. Spielminute

Langer Ball von Drexler auf Schindler, Keeper Brinkies ist aber zuerst dran.

06. Spielminute

Rund 70 Holstein-Fans haben die Störche nach Zwickau begleitet und sind deutlich zu hören, klasse, Jungs!

05. Spielminute

KSV-Trainer Anfang dirigiert lautstark in der Coaching-Zone. Bis jetzt läuft aber alles. Eben klärt Czichos gegen Öztürk und holt einen Freistoß raus.

04. Spielminute

Peitz auf Janzer, der links lossprinten möchte. Er steht jedoch im Abseits.

03. Spielminute

Erster Abschluss FSV. Öztürk schießt aus 17 Metern drei Meter daneben.

03. Spielminute

Das Geläuf scheint rutschig zu sein. Einige Akteure wackeln hier mächtig.

03. Spielminute

Herrmann grätscht im Strafraum gegen Göbel. Alles fair, alles gut.

02. Spielminute

Der erste Kieler Angriff, natürlich über rechts und Drexler und Schindler, am Ende rutscht Drexler jedoch weg.

01. Spielminute

Der Ball rollt, er hat heute ein ungewöhnliche Farbe. Neongrün.

Anpfiff 1. Halbzeit: 14:01 Uhr

Die Platzwahl hat …

Rafael Czichos gewonnen. Die Störche spielen zuerst mit ihrem Anhang im Rücken. Zwickau stößt an.

Gerade …

… betreten die Teams das Spielfeld. Auf geht’s Störche, holt euch den Dreier gegen die Schwäne! K – S – V !!!

Mächtig was los

Hier wird gerade das 2:0 von Dynamo Dresden in der 2. Liga durchgegeben und das Stadion tobt. Das muss Nachbarschaftsliebe sein, denn Dynamo spielt im 15 Kilometer entfernten Aue.

Der heutige Unparteiische

Den Gag mit der Pfeife machen wir heute nicht noch einmal. Denn der heutige Schiedsrichter ist Johann Pfeifer. Ja genau, der 33-Jährige leitete bereits das 3:0-Hinspiel im Holstein-Stadion. Der Hesse pfeift heute sein 15. Drittligaspiel und die Störche waren unter ihm auch letzte Saison beim 3:1 gegen den VfB Stuttgart II siegreich. Das könnte ein gutes Omen für die KSV sein.

Keine Änderungen, Ducksch im Kader

Nach dem 5:1 der Vorwoche sieht Trainer Anfang keinen Grund für Änderungen in der Startelf. Erstmals im Kader steht Winter-Neuling Marvin Ducksch nach auskuriertem Muskelfaserriss.

Es fehlen

Steven Lewerenz (Muskelfaserriss), Joel Gerezgiher (Außenbandriss) und Patrick Kohlmann (Reha nach Bandscheibenvorfall) haben verletzunsgbedingt die Reise nach Zwickau nicht angetreten. An Herrn Kohlmann senden wir nachträglich Geburtstagsgrüße, der Oldie feierte gestern seinen 34. Geburtstag.

„Müssen 100 Prozent abrufen“, …

… blickt Sportchef Ralf Becker auf das Spiel.

Audio-Beitrag öffnen

Trainer Anfang zu #ZWIKSV

„Der FSV Zwickau hat zuletzt beim 1:1 gegen Duisburg bewiesen, zu welchen Leistungen sie zu Hause in der Lage ist“, sagt Anfang, der von seinem Team die Köln-Form einfordert. „Zeigen wir dort die gleiche Leidenschaft und Mentalität, dann können wir auch in Zwickau gewinnen.“

  Trainer Anfang zu #ZWIKSV

Störche mit breiter Brust

Die Störche haben in der vergangenen Woche so richtig Selbstvertrauen getankt. Das 5:1 gegen Fortuna Köln war der Beleg, dass der gute Kieler Fußball sich auch zählbar widerspiegeln kann. Doch Trainer Markus Anfang interessiert das Ergebnis von letzter Woche mittlerweile herzlich wenig. Es gilt nachzulegen.

  Störche mit breiter Brust

Störche zum ersten Mal in Zwickau

Obwohl FSV und KSV schon lange auf Deutschlands Fußballkarte dick markiert sind, haben die Störche bislang noch nie in Zwickau gespielt. Das Hinspiel in Kiel endete 3:0 für die Störche. Fetsch, Siedschlag und Schindler trafen damals bei sommerlichen Temperaturen und unter der Leitung des Interimsduos Ole Werner/Hannes Drews. Es war das Spiel eins nach Trainer Karsten Neitzel, der zuvor entlassen worden war.

  Störche zum ersten Mal in Zwickau

Sechs fehlen

Auf Zwickauer Seite stehen Trainer Ziegner heute fünf Akteure nicht zur Verfügung: Mittelfeldspieler Davy Frick muss nach seiner Gelb-Roten Karte zuschauen. Jonas Nietfeld hat kurzfristig die Grippe erwischt.  Zudem fehlen die langzeitverletzten Robert Paul, Alexander Sorge, Martin Juhar und Kevin Bönisch.

Gebers schon wieder weg

Eigentlich hätte es heute ein erneutes Wiedersehen mit Ex-Storch Marcel Gebers geben sollen. Doch die Chemie zwischen „Gebbs“ und Chefcoach Ziegner stimmte wohl nich so und der Innenverteidiger zog im Winter nach nur einem halben Jahr zum SV Meppen weiter. Als Ersatz kam der vereinslose Jonas Aquistapace. Zudem kamen Robert Koch (FCO Neugersdorf) und Martin Juhar (Termalica/1. Liga Polen) neu zu den Sachsen.

Entschlossener Aufsteiger

Aufgegeben haben sich die Muldestädter trotz des vorletzten Tabellenplatzes noch lange nicht. Zwar ist heute ein Sprung über den ominösen Strich und das Verlassen der Abstiegsränge aufgrund der positiven Ergebnisse der direkten FSV-Konkurrenz nicht möglich, aber entscheidend ist bekanntlich, wo man nach 38. Spieltagen steht.

Schäffler zerlegt Zwickau

Letzte Woche verloren die Zwickauer sang- und klanglos mit 0:3 bei keineswegs übermächtigen Wiesbadenern. Ex-Storch Manuel Schäffler schnürte einen durchaus sehenswerten Doppelpack (siehe Video). Nach vier Partien ohne Niederlage war es ein kleiner Rückschlag für den FSV. Trainer Torsten Ziegner schmipfte danach: „Ich habe in 90 Minuten keine einzige Torchance für uns gesehen. Ich hätte alle elf Spieler rausnehmen können.“ 

  Schäffler zerlegt Zwickau

Das wird hier 'ne klare Sache …

… könnte man meinen. Doch wer die 3. Liga kennt, der weiß, dass der Vorletzte (Zwickau) gegen den Achten (Kiel) keineswegs hoffnungslos unterlegen ist. Wer hier gewinnen will, muss bis zum Abpfiff 100 Prozent geben. Auf uns warten also hoffentlich packende 90 Minuten. 

Neue Heimat - mit Rasenheizung und Drainage

Die heutige Spielstätte mit dem Namen „Stadion Zwickau“ ist funkelnagelneu. Die 10.134 Zuschauer fassende Arena wurde gerade letztes Jahr fertiggestellt. Am 22. August 2016 war das DFB-Pokalspiel der ersten Runde gegen den Hamburger SV (0:1) zugleich Eröffnungsspiel. Zwischen den vier Tribünen und Rasenhügeln in den Ecken wurde - anders als in Lotte - eine Drainage samt Rasenheizung eingebaut. Bei 10 Grad und Sonne ist diese jedoch nicht zum Einsatz gekommen.

Ergebnisse für Holstein

Der Spieltag ist bislang wie gemalt für die KSV. Außer Jahn Regensburg konnte kein Team, das den lezten Spieltag vor den Störchen beendete, dreifach punkten. Die Folge: Die Kieler können heute mit einem Sieg von Platz zehn auf drei springen. Es wäre die bislang beste Platzierung der Saison, und das nach der Absage von Lotte mit einem Spiel weniger. Wahnsinn!

Moin Moin liebe Fans der KSV Holstein, ...

… und herzlich willkommen zum Holstein-Kiel-Liveticker powered by Kieler Nachrichten. Heute melden wir uns zum ersten Mal aus Zwickau, der Stadt mit den Schwänen im Wappen. Da auch der hier beheimatete FSV die Entenart im Wappen eingemeißelt hat, könnte man - Achtung Wortspiel – von einem Vögelduell sprechen, wenn Schwäne gegen Störche antreten. 

 
45. 90.
FSV Zwickau
90. Spielminute ::Spielerwechsel: Patrick Wolf kommt für Robert Koch
86. Spielminute ::Gelb-Rote Karte: Dominik Schmidt
84. Spielminute ::Spielerwechsel: Robert Berger kommt für Aykut Öztürk 
75. Spielminute ::Gelbe Karte: Morris Schröter
70. Spielminute ::Spielerwechsel: Marcel Bär kommt für Christoph Göbel
20. Spielminute ::Gelbe Karte: René Lange
13. Spielminute ::Tor durch Strafstoß: Toni Wachsmuth 
FSV Zwickau
84. Spielminute ::Gelbe Karte: Dominic Peitz
79. Spielminute ::Spielerwechsel: Marvin Ducksch kommt für Alexander Bieler
70. Spielminute ::Spielerwechsel: Ilir Azemi kommt für Mathias Fetsch
53. Spielminute ::Spielerwechsel: Luca Dürholtz kommt für Manuel Janzer
41. Spielminute ::Gelbe Karte: Dominik Schmidt
38. Spielminute ::Gelbe Karte: Manuel Janzer